“Bergischer Regenschirm / Kompass Regatta“ 2018

Bei der traditionellen Regatta “ Bergischer Regenschirm / Kompass “ am 26. + 27. 05. 18

beim RSCB und SVWU an der Bevertalsperre wurde es voll und eng auf dem Wasser

und auf dem Land. Eine Rekordbeteiligung von 84 Laser aus NRW und benachbarten

Bundesländern waren gemeldet. Das größte Teilnehmerfeld stellte der Laser 4.7 mit

32 Booten, die weiteste Anreise war aus Rostock. Der Seglerverband NRW führte zudem

die Landesjugendmeisterschaft Laser 4.7 / Radial, sowie die Landesjuniorenmeisterschaft

Laser Standart U 27 aus.

So ein Event ist eine große logistische Herausforderung für beide Vereine.

Hänger, Wohnmobile, Pkw´s, Zelte und Boote wurden auf beide Clubgelände

verteilt; es wurde voll und jeder Meter ausgenutzt. Ohne die Leidenschaft vieler

ehrenamtlicher Helfer in allen Bereichen ist derartiges nicht zu bewältigen.

Die Projektleiter Jürgen Kecke, Markus Müller ( RSCB ) und Dirk Schnabel ( SVWu )

hatten ein ausgezeichnetes Team vor Ort.

Heiß,viel Sonne und wenig Wind. Windstille, leichter Luftzug bis leichte Brise

aus O / SO mit vielen Winddrehern, für die Bever eine total ungünstige Windrichtung,

da der Kurs in den Arm der zornigen Ameise und vor die Staumauer verlegt werden

musste; wenig Raum für 84 Boote. Regattaleiter Christian Becker und Schiedsrichter

Dirk Schnabel hatten es sichtlich schwer hier die richtigen Entscheidungen zu treffen,

um allen Seglern gerecht zu werden. Ulrich Heuser und Ulrich Voglmaier sorgten für

Fairness auf dem Wasser. Außer diversen Rechtsbelehrungen war ein Einschreiten

nicht erforderlich. Am Samstag konnte nur ein Lauf absolviert werden, da danach der

Wind einschlief und eine absolute Flaute einsetzte. Die berühmte Kaffepause mit dem

Hoffen auf möglichen Wind wurde zu einer längeren Geduldsprobe, bis letztendlich

ca. 18 Uhr die Regatta für den ersten Tag beendet wurde; es ging in die Häfen zurück.

Hier wartete ein reichhaltiges Abendessen auf die Segler nebst Eltern und Betreuer.

Am Sonntag das gleiche Spiel ohne Wind. Die Wartezeit wurde mit baden, schwimmen

und anderen Aktivitäten überbrückt. Einige waren gedanklich schon zu Hause, als um

12 Uhr eine leichte Brise einsetzte. Eine Wettfahrt konnte letztlich doch noch um 13 Uhr

gestartet werden. Nach der Siegerehrung um 16 Uhr ging eine heißes und windloses

Regattawochenende zu Ende. Da nur zwei von fünf Wettfahrten absolviert wurden,

konnte die Landesjugend / junioren – Meisterschaft nicht gewertet werden, sicherlich

nicht nur für die Segler unbefriedigend.

Wie war noch der Name der Ragatta ?      Bergischer Regenschirm ??????

Bergischer Sonnenschirm“ wäre hier passender gewesen !!

Ergebnis :

Laser Standart         Felix Laukhardt SCU        + ( Wanderpokal )

Laser Radial             Sven Gregor       RSCB    + ( Wanderpokal )

Laser 4.7                 Silas Reck           SVWu

                        

Bericht :

Jürgen Kecke   Jugendwart RSCB

Holger Russek   Pressewart SVWu

Fotos :               Holger Russek SVWu  

 

Zur Bilderserie

Zum Seitenanfang