Die Idee ist klar: Die Begeisterung des Formats der Deutschen Segel-Bundesliga soll auch in den Jugend- und Juniorenbereich der Vereine getragen werden.
Das hat geklappt!
Die Begeisterung ist den fünf Seglern des Teams ins Gesicht geschrieben.

Juniorentraining01


Das Bild entstand an der Sorpe bei der ersten Junioren Veranstaltung.
Wie fing es an?
5 Jugend/Junioren Segler des SVWu wollten sich gerne mit der J 70 in der Junioren Liga mit den anderen Vereinen messen. Nun hieß es, schnell zu handeln, denn die ersten Events waren bereits für den 4/5. Juni und 2-4. Juli angesetzt. Unser großes Problem ist die Tatsache, dass die vereinseigenen J 70 erst Mitte Juli ausgeliefert wird. Was nun tun? Ohne jegliches Training sollte man lieber nicht zu einer so hochkarätigen Veranstaltung auflaufen. Also haben wir wieder einmal mit dem Seglerverein Ville in Liblar Kontakt aufgenommen und haben freundlicher Weise die J 70 für zwei Traningseinheiten zur Verfügung gestellt bekommen. Am ersten Trainingstag konnten wir leider nur mit vier Seglern trainieren. Das Wetter war sehr ungemütlich: Regen, Nebel, Kälte, aber guter Wind für die ersten Gehversuche. Die Einteilung der Aufgaben musste nun vorgenommen werden und dann jedes Manöver bis ins Detail trainiert werden. In der zweiten Trainingseinheit, war das Team komplett, so dass die Aufgaben endgültig festgezurrt werden konnten:
Maike hat die Position des Steuermanns, Silja und Tobias sind die Trimmer I und II, Morten ist der Pitt und Maren fährt den Gennaker,. Auch die Taktikerpositionen wurden aufgeteilt. Alle Positionen sind mit reichlich Aufgaben bestückt und es klappt alles nur dann reibungslos, wenn alle hoch konzentriert ihre Aufgabe durchführen und permanent die neue Situation im Regattageschehen wahrnehmen und die richtigen Handlungen folgen lassen.
Die Tatsache, dass Maren und Morten bereits im Bundesligateam letztes Jahr auf der J 70 gesegelt sind, hat die Einarbeitung der drei Neuen erheblich vereinfacht. Sonst wäre das Team nach 2 kurzen Trainingseinheiten sicherlich noch nicht so sicher mit den Manövern gewesen.

Team SVWu beim Einleiten der Halse als führendes Boot

Juniorentraining02

 

Zurück zur Übersicht

 

Zum Seitenanfang