Copyright: Pinestone Media

J70 Kick-Off-Event Rostock

Am Samstagmorgen, den 02.07.2016 gegen 11:00 Uhr haben wir uns zur Team Besprechung getroffen. Dort erklärte Morten uns wie das Event abläuft und um 12:00 Uhr hatten wir unseren Trainingsslot. Um ungefähr 13:00 Uhr war Steuermannsbesprechung, als die Besprechung zu Ende war, wurde das erste Race vom ersten Flight mit westlichem Wind angeschossen.

Weiterlesen: Regattabericht Rostock

Am 04./05.06.2016 fand das erste Event der Deutschen Junioren Segel-Liga in der Region West statt. Wir traten an dem Sorpesee gegen 14 andere Vereine an. Den Donnerstag zuvor hatten wir nocheinmal ein Trainig zusammen absolviert, dieses lief sehr gut.

Weiterlesen: Erste Jugend-Bundesliga Veranstaltung an der Sorpe

Die Idee ist klar: Die Begeisterung des Formats der Deutschen Segel-Bundesliga soll auch in den Jugend- und Juniorenbereich der Vereine getragen werden.
Das hat geklappt!
Die Begeisterung ist den fünf Seglern des Teams ins Gesicht geschrieben.

Juniorentraining01

Weiterlesen: Training zur Juniorenbundesliga 2016

Nach drei erfolgreichen Jahren mit der deutsche Segelbundesliga und dem Entstehen einer Segel-Champions-League führt die Deutsche Segel-Liga e.V. in diesem Jahr die „Junioren-Liga“ für den deutschen Segelnachwuchs ein. Teilnehmen dürfen die Clubs dabei mit Seglerinnen und Seglern, die nicht älter als 21 Jahre sind (in 2016 die Jahrgänge 1995 und jünger). Pro Verein darf in der Jugend-Liga eine Mannschaft starten.  

Wie ist der Ablauf im Jahr 2016?

Die Kick-Off-Veranstaltung

Im Rahmen der Warnemünder Woche (02.- 04. Juli 2016) wird eine Kick-Off-Veranstaltung organisiert. Hier treten maximal 24 Clubs aus ganz Deutschland im bekannten Liga-Modus gegeneinander an.

Qualifikationsregatten in vier Regionen

Die Qualifikationsregatta in unserer Region wird voraussichtlich am 3./4. Juni 2016 an der Sorpe stattfinden.

Das Finale

Am 30. Oktober reisen die zwei besten Clubs aus dem Kick-Off in Warnemünde und die jeweiligen Sieger der vier Regionen zum Finale nach Hamburg an. Im Rahmen des Finales der 1. Und 2. Segelbundesliga segeln diese sechs Clubs dann zwei Flights mit jeweils drei Rennen gegeneinander aus. Danach steht fest, welcher Verein zum ersten Mal in der Geschichte des Segelsports die beste Vereins-Juniorenmannschaft stellt.

Wie Ihr vielleicht schon mitbekommen habt, wird Euer Verein Mitte des Jahres eine J 70 erwerben. Ziel ist es, in die 2. Segelbundesliga aufzusteigen. Außerdem wollen wir als Verein auch an der Junioren-Liga teilnehmen und haben für beide Veranstaltungen unser Interesse angemeldet.

Das Bundesligateam würden Euch zu den Veranstaltungen begleiten und Euch vor Ort betreuen. Natürlich können wir nicht ohne Training in eine solche Regatta gehen. Unser eigene J 70 bekommen wir leider erst nach Warnemünde. Wir planen daher das ein oder andere Training am Liblarer See auf der J 70 des Segel Club Ville durchzuführen. Wir haben schon mit dem Segel Club Ville Kontakt aufgenommen. Wir gehen davon aus, dass wir teilweise am Wochenende und darüber hinaus vielleicht den einen oder anderen Abend in der Woche in Liblar trainieren können.

Zum Seitenanfang