_Sail !

Sie sind hier: Startseite > Sport > RC-Segeln

RC-Segeln

Der Segelsport kann auch als ferngesteuertes (Remote Controlled = RC) Hobby ausgeführt werden. Eine vom Deutschen Seglerverband (DSV) anerkannte Klasse ist die IOM, das steht für International One Meter. Auch international (wie der Name schon sagt) wird diese Klasse seit 1993 gesegelt.



Die IOM Klasse ist das Zupferd unter den RC-Segelklassen. Nirgends gibt es so hohe Beteiligungen an Ranglisten, Schwerpunktranglisten oder Deutschen Meisterschaften. Es kommen in dieser Klasse auch immer wieder neue Segler hinzu.

Neben dem Spass beim Segeln gibt es natürlich auch noch den Aspekt des "Bootsbau". Bei RC-Yachten ist das natürlich eine besondere Herausforderung.

In Deutschland gibt es mittlerweile 489 registrierte Boote dieser Klasse und an der Rangliste 2019 haben davon 108 Segler teilgenommen.

Diese Boote sind leicht und reagieren sehr schnell. Es ist im Moment die populärste Klasse mit dem größten Zuwachs an Seglern in Deutschland. Die Klassenregeln sind sehr restriktiv bezüglich Material und Konstruktion um die Konkurenz möglichst spannend zu halten und die Kosten zu reduzieren.

Die SVWu stellt für diese Rangliste ebenfalls Teilnehmer und wir organisieren auf unserem Revier auch Ranglisten-Regatten.

 

Allgemeine Infos zu IOM Klasse


Rumpflänge: 1000mm
Tiefgang: 420mm
Gewicht: 4kg
Segel: es sind drei fest definierte Riggs vorgegeben
Masthöhe: ca. 1850mm

offizielle Website

des DSV: https://www.radiosailing.de/

 

 

 

 

 

Ansprechpartner RC-Segeln

stv. Regattawart (m/w/d)
email: regattawart2@svwu.de

nach oben